Institut für Energietechnik und Thermodynamik
> Zum Inhalt

Ao. Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Heimo WALTER
Getreidemarkt 9/302 , A-1060 Wien
Raum: BA 04A15
Tel.: +43-1-58801-302318
Fax: +43-1-58801-302399
heimo.walter@tuwien.ac.at

Sprechstunden

Mo - Do 9:00 - 11:00 Uhr

Forschungsgebiete & Aufgabenbereiche

  • Mitarbeiter des Arbeitsschwerpunkts für Computersimulation ausgewählter thermodynamischer Einzelprobleme
  • Mitarbeiter des Forschungsprojekts für Strömungsberechnung in Rohrnetzen
  • Mitarbeiter des Forschungsprojekts für Berechnung des Wasserumlaufs bei instationären Betriebszuständen von Dampferzeugern
  • Hauptverantwortlicher des Forschungsprojekts Stabilität von Naturumlaufdampferzeugern.
  • Projektleiter des Forschungsprojektes sensible und latente Energiespeicher

To top

Mitglied in wissenschaftlichen Gesellschaften

ASME (American Society of Mechanical Engineers)
WSEAS (World Scientific and Engineering Academy and Society)
ASTFE (American Society of Thermal and Fluids Engineers)

To top

Editorship

To top

Invited lectures auf wissenschaftlichen Konferenzen

12th International Conference on Energy, and Development, Environment and Biomedicine, Korfu, Griechenland; 25.08.2018 - 27.08.2018

2nd Swiss Symposium Thermal Energy Storage, Luzern, Schweiz, Jänner 16, 2015

2nd International Conference on Fluid Mechanics and Heat and Mass Transfer 2010, Korfu, Griechenland, July 14 - 16, 2011

6th IASME / WSEAS International Conference on Heat Transfer, Thermal Engineering and Environment, Rhodos, Griechenland, August 20 - 22, 2008

To top

Sommerakademie

Vienna Green Summer Academy. Wien, Österreich, 2.-20. Juli 2012

Smart buildings - planning for the future. Wien, Österreich, 12.-23. Juli 2010

Vienna Green Summer Academy. Wien, Österreich, 7.-25. Juli 2014

 

 

To top

Lehre

Die betreuten Lehrveranstaltungen können über den nachfolgenden Link abgerufen werden:

TUWIS++

To top

Aktuelle Projekte

To top

Abgeschlossene Projekte

  • Untersuchung der statischen und dynamischen Stabilität eines ultrakritischen Dampferzeugers
  • Temperaturverteilung in der Membranwand eines Schottüberhitzers
  • Stabilitätsuntersuchungen an unterschiedlichen Naturumlaufdampferzeugerdesigns
  • Untersuchung des Warmstartverhaltens von Naturumlaufdampferzeugern
  • Berechnung der Massenstromverteilung in einem Kühlkamin
  • Environmentally usage of power (Austrian Science and Research Liaison Office (ASO) gefördertes Projekt mit der Projektnummer:4-23-2008 (Hauptverantwortlicher Projekt- und Finanzkoordinator))
  • Temperaturverteilung in Flossenrohrwände
  • Rauchgaskondensation aus Biomassekesseln mit einer multifunktionalen Tau und Feinstaubabscheidung (FFG-Projekt 815699 (Hauptverantwortlicher Projekt- und Finanzkoordinator))
  • Dezentrale Konversion von Biomasse in Substitute Natural Gas (FFG-Projekt 821863)
  • Studie zum Wärmeübergang und Druckverlust innenberippter Rohre
  • Untersuchung der statischen und dynamischen Stabilität von Zwangdurchlaufdampferzeugern
  • SYMBIOSE - Systemübergreifende optimale dezentrale Hybridspeicher (FFG-Projekt 834635)
  • Fertigungstechnologie für ein Bimetall-Längsrippenrohr für die Anwendung in Latentwärmespeicher (FFG-Projekt 843934) (Hauptverantwortlicher Projekt- und Finanzkoordinator)
  • InnoGasClean - Innovative Gasreinigungsverfahren bei der Biomassevergasung (FFG-Projekt 838730)
  • SeLaTES sensible und latente Energiespeicher innerhalb des K1-Projektes "GSG-GreenStorageGrid" (FFG-Projekt 836636)
  • PRIZE: Wirbelschichtwärmespeicher mit mikroverkapseltem PCM (Projekt- und Finanzkoordinator)
  • Advanced Regenerator: Partikel-Hochtemperaturwärmespeicher ohne rotierende Komponenten mit Gegenstromcharakteristik (Projekt- und Finanzkoordinator) (FFG-Projekt 1396069)
  • Hochtemperaturwärmespeicher für Wärmeknoten Dürnrohr  (Projekt- und Finanzkoordinator) (FFG-Projekt 865112)

To top

To top

Das Lehrbuch von Bernd Epple, Reinhard Leithner, Wladimir Linzer und Heimo Walter "Simulation von Kraftwerken und Feuerungen" ist nun in der 2. Auflage im Buchhandel erhältlich.

Book review der Zeitschrift für Angewandte Mathematik und Mechanik
"Das Buch ist ein Muss für all diejenigen, die Kraftwerkstechnik studieren oder auf diesem Gebiet arbeiten." Quelle: Zeitschrift für Angewandte Mathematik und Mechanik

Das Lehrbuch behandelt neben den Grundlagen der Strömungssimulation auch die Modellbildung von Komponenten und Gesamtanlagen der Kraftwerkstechnik. Die Grundgleichungen für den Wärme- und Stoffaustausch werden wiederholt und für die Anwendung in der numerischen Simulation aufbereitet. Ausgewählte numerische Methoden werden ausführlich diskutiert. Das Buch umfasst die Simulation von Feuerungen und Gasströmungen als auch die der Wasser/Dampfströmung. Regelung und Steuerung, vereinfachte Modelle und Hybridmodelle sowie die Validierung von Messwerten werden behandelt.
Zahlreiche ausgearbeitet Beispiele und Illustrationen sollen dem Leser das Verständnis der in dem Buch dargestellten Zusammenhänge von Theorie und Praxis erleichtern. Einfache Plausibilitätskontrollen sollen dem Studierenden zeigen, wie er seine numerischen Ergebnisse einer ersten Überprüfung unterziehen kann.


In der 2. Auflage wurden neben der Korrektur unvermeidlicher Fehler auch die noch relativ neue Discret Element Method (DEM) in Theorie und Praxis aufgenommen. Ergänzungen in einzelnen Kapiteln des Buches wurden ebenfalls vorgenommen. Als Beispiel dafür sei hier Speisewasserpumpensimulation und -monitoring erwähnt.


Das Lehrbuch wendet sich nicht nur an Studierende, sondern auch an Forscher sowie an in der Industrie tätige Praktiker die hier Anregungen für Ihre berufliche Tätigkeit finden können.

To top